Destillation

a_Destillation2_1280x567

Aus der Essenz der Elemente entsteht in der Destillation Wodqa®.

Es kommen grundsätzlich zwei Verfahren bei der Spirituosenherstellung zur Anwendung. Beim kontinuierlichen Brennverfahren wird während des Brennens kontinuierlich neue Maische zugeführt. Dieses Verfahren ist sehr ökonomisch, zur Herstellung großer Mengen Spirituosen gedacht und kommt deshalb hauptsächlich in der industriellen Produktion zum Einsatz. Das ist nicht unser Ding.

Das diskontinuierliche Brennverfahren wird zur Erzeugung hochwertiger, aromenhaltiger Spirituosen genutzt. Hierbei wird die Maische geschlossen in die Brennblase eingeführt und langsam erhitzt. Im Fall des Wodqa® wird dann siebenfach über jeweils fünf Glockenböden destilliert. Durch das akkurate Trennen des minderwertigen Vor- und Nachlauf als auch das schonende Erwärmen des wertvollen Mittellaufs, dem sogenannten Herzstück, verbleiben die wertvollen Getreidearomen im Destillat.

Das kostet Zeit und erfordert viel Sorgfalt. Ein Verfahren, das zum Beispiel in Pure-Malt-Whiskey-Brennereien zur Anwendung kommt – und bei uns.

»W« (double u) – flavored by nature.

Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter, Flattr, Xing, t3n, LinkedIn, Pinterest oder Google eventuell ins Ausland übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.

Willkommen

Bitte bestätigen Sie, dass Sie 18 oder älter sind! Der Besuch der Webseite erfordert das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter für den Konsum von Alkohol.